Startseite > Nordamerika > Inhalt des Artikels

Putin spricht über die "Vertragsrichtlinien": Amerikanische Eliten könnten in die Irre geführt werden.

Am 20. Februar, um 20 Uhr Ortszeit (um 17 Uhr Peking-Zeit), hielt der russische Präsident Wladimir Putin vor der Bundeskonferenz im Moskauer Kommerziellen Ausstellungszentrum eine Rede des Staates der Union 2019. Insgesamt wurden 761 Journalisten befragt und berichtet. Jährliche Adresse der Union. Als Antwort auf die Frage des Vertrags von China beklagte Putin die Vereinigten Staaten erneut.

Laut dem Bericht Russlands (RT) vom 20. Februar sprach Putin in seiner Rede zur Lage der Union über den einseitigen Rückzug der Vereinigten Staaten aus dem Vertrag von China. Putin betonte, dass Russland im Gegensatz zu Russland keine durch den Vertrag verbotene Technologie entwickelt. Washington täuscht, wenn es sich aus dem Vertrag zurückzieht. Ehrlicher gesagt, sagen Sie einfach, sie wollen sich aus dem mittleren Vertrag zurückziehen.

In dem Bericht heißt es, Putin sagte, die Vereinigten Staaten hätten auf subtile Weise gegen den Pilotvertrag verstoßen, beispielsweise durch den Einsatz von mit Tomahawk-Marschflugkörpern kompatiblen Trägerraketen in Osteuropa und den Einsatz von Mittelstreckenraketen in Raketentests. Russland wird beim Einsatz von Mittel- und Kurzstreckenraketen in Europa nicht die Führung übernehmen. Wenn die Vereinigten Staaten Raketen in Europa einsetzen, wird Russland gezwungen sein, gleiche und asymmetrische Maßnahmen zu ergreifen.

Darüber hinaus sagte Putin, dass Russland im Gegensatz zu einigen Ländern keine Bedrohung für andere Länder darstellt. Die militärischen Operationen Russlands sind eine defensive Reaktion auf die Aktionen der Vereinigten Staaten und ihrer Verbündeten. Amerikanische Eliten können in die Irre geführt werden, weil sie denken, sie seien anders. Aber werden sie zählen? Sie sollten die Daten nutzen, um die neuen Waffen Russlands zu bewerten und auf der Grundlage von Berechnungen Entscheidungen treffen.

In dem Bericht heißt es, dass Putin betonte, dass alle russischen Militäraktionen die Sicherheit gewährleisten und die Möglichkeit von Gewalt gegen Russland beseitigen sollen. Was Russland will, ist Frieden.

Es wird berichtet, dass US-Außenminister Pompeo am 1. Februar, Ortszeit, bekannt gegeben hat, dass die Vereinigten Staaten seit dem 2. Februar die Umsetzung der einschlägigen Verpflichtungen des China-Guide-Vertrags ausgesetzt und offiziell ein 180-tägiges Rücktrittsverfahren eingeleitet haben. Als Antwort darauf gab Russland an, dass es sich vom Vertrag über China-Führer zurückziehen wird. Durch den Rückzug der USA und Russlands aus dem Abkommen wurden die Fesseln der beiden Atomwaffenstaaten zur Entwicklung neuer Raketen aufgehoben, und Russland hat eindeutig erklärt, dass es beabsichtigt, innerhalb von zwei Jahren neue Landraketen zu entwickeln. Einige Analysten sagten, dass der Schritt die Möglichkeit eines neuen Wettrüstens zwischen den beiden Ländern und der Rückkehr von Atomraketen nach Europa vergrößerte.

Neueste internationale Nachrichten